Richie Arndt „Mississippi“

Konzert – Reisebericht – Fotoshow

Freitag, 02. September | 18:00 Uhr | Veranstaltungsraum | Kartenvorverkauf | Eintritt 12,00 EUR

Mississippi… Vom Winde verweht, Tom Sawyer, New Orleans, der Blues, Baumwollfelder, Soulfood und Jazzmusik, all das verbindet man mit dem „Deep South“, dem Süden der USA. Doch wer war schon einmal dort? Richie Arndt, bester zeitgenössischer Bluesmusiker Deutschlands, machte sich 2014 auf den Weg zu den Ursprüngen von Blues, Rock´n`Roll und Jazzmusik. In einer multimedialen Lesung, begleitet von seiner Akustikgitarre und Fotografien seiner spannenden Mississippi-Reise, lässt der international gefragte Gitarrist und Sänger die Südstaaten in seinen Erzählungen lebendig werden und bringt uns den tiefen Süden der USA mit einer Mischung aus Audiovisionsreportage und Konzert näher. Es gibt bewegende Musik aus den letzten 100 Jahren und Geschichten zum Staunen, Mitfühlen und Dabeisein, mit beeindruckenden Bildern.

Landestypische Snacks und Getränke, zubereitet von der Sweet Water Station, lassen kulinarisch-kulturelle Grenzen auf der Zunge zerschmelzen.

 

Die Veranstaltung ist Teil des Projektes: „Niesky - Grenzenlos“ und wird gefördert durch die Kulturstiftung des Freistaates Sachsen.

 

Kartenverkauf in der Stadtbibliothek.

 

 

Zurück